die Geo-Polizei

die Geo-Polizei

Heute wurde auf gc-reviewer.de ein Artikel veröffentlicht, der es in sich hat. Inhaltlich geht es um die Weitergabe von Finalkoordinaten, was zwar von offizieller Seite(Groundspeak) und vielen (Alt-)Cachern nicht gerne gesehen wird, aber sehr weit verbreitet ist. Laut Artikel verstößt diese Weitergabe auch gegen die Nutzungsbedingungen von geocaching.com.

Pressetext “Event mit dem Frosch”

Pressetext “Event mit dem Frosch”

Salve. Vor ein paar Tagen erreichte mich folgender Pressetext mit der Bitte um Verbreitung, der ich gerne nachkomme. Der folgende Text stammt von der Orga “Event mit dem Frosch”:

Der Jümmetrail und seine Folgen

Der Jümmetrail und seine Folgen

Nun ist der Jümmetrail also Geschichte, wie auch schon der Kocherreiter berichtete. Jetzt stellt sich die Frage nach den Konsequenzen, die diese Affäre meiner Meinung nach haben müsste. Direkte Konsequenzen für das Ownerteam wird es nicht geben, da hier schlauerweise extra ein zusätzlicher Account angelegt wurde. Selbst wenn dieser für eine Weile stillgelegt würde, es würde die wahren Owner nicht jucken. Zudem gibt es da auch keine Grund für, der Trail wurde ja nicht in böswilliger Absicht gelegt, allenfalls könnte…

Weiterlesen Weiterlesen

Offtopic(obwohl, eigentlich nicht): Offener Brief von Rezo

Offtopic(obwohl, eigentlich nicht): Offener Brief von Rezo

Ihr habt vielleicht den Wirbel um das Video “Die Zerstörung der CDU” mitbekommen. Heute nun reagierten zusammen mit Rezo viele namhafte Youtuber auf die, nennen wir sie mal, bemerkenswerten Reaktionen aus den Reihen der (nicht nur CDU) mit einem offenen Brief, der in diesem Video verlesen wird: PS: Bitte geht am Sonntag alle zur Wahl.  

Warten auf Groundspeak

Warten auf Groundspeak

Vor ziemlich genau einem halben Jahr legte der Account “Paddeltours” den Jümmetrail aus, einen T5-Trail mit 104 Dosen im ansonsten recht beschaulichen Ostfriesland. Danach dauerte es noch einmal 6 Wochen, bis der Trail veröffentlicht wurde und es die ersten, sehr kritischen Anmerkungen bezüglich Umweltschutz, Archivierungsanfragen und Notes über Notes. Zusammen mit der durchaus interessanten Hintergrundstory des Owneraccounts schien dieser Trail schon angezählt.

GC77777 – Nachspiel

GC77777 – Nachspiel

Nun ist es also seit fast 2 Wochen Vergangenheit, das erste Hamburger Giga-Event. Zeit für eine Nachbetrachtung mit einem gewissen zeitlichen Abstand. Nun denn:

GC77777 – die andere Seite

GC77777 – die andere Seite

Nein, ich finde das Event immer noch sehr gelungen Allerdings gab es im Umfeld von GC77777 doch einige, nennen wir sie einmal, unschöne Ereignisse. Oder besser: typische Begleiterscheinungen, die heutzutage normal sind und kumuliert im Umfeld von Großveranstaltungen auftreten

GC77777 – ein Blick zurück

GC77777 – ein Blick zurück

Nun neigt es sich also schon dem Ende entgegen, das erste Hamburger Gigaevent. Gestern abend schien es noch so, als würde es ein Schuss in den Ofen werden. Beim Vorabevent, bei dem Tickets und Swag für Vorbesteller ausgeteilt wurden, machte sich schnell Unmut in den sozialen Netzwerken breit, stundenlanges Anstehen in Verbindung mit Hamburger Wetter trübte bei so manch Teilnehmer die Stimmung.

GIGAntischer Unmut

GIGAntischer Unmut

Gestern schrieb ich noch darüber, dass Souvenirs im Zusammenhang mit Events kontraproduktiv sind. Nun rückt das erste Hamburger Gigaevent näher und es geschieht/geschah das, was mittlerweile Standard im Umfeld von Großevents ist: Die ersten Caches wurden disabled.