Durchsuchen nach
Tag: Groundspeak

Verrückte Idee: Einfach mal Cachen

Verrückte Idee: Einfach mal Cachen

Eigentlich ist das Thema “Souvenirs” für mich gegessen, aber die kürzlich angekündigten Souvenirs haben es in sich: Groundspeak wirft zum Jahreswechsel zwei neue Souvenirs auf den Markt. Und um ganz sicher zu gehen, dass Otto Normalcacher die auch wirklich kriegt, haben wir jeweils eine Woche Zeit, um einen Cache zu finden. Oder an einem Event teilzunehmen. Oder eine Adventure Lab Stage abzuschließen. Es ist also sehr schwer, keines dieser Souvenirs zu erlangen. Ja, es gibt Cacher, die Wert auf Souvenirs…

Weiterlesen Weiterlesen

Verstärkte Flaute

Verstärkte Flaute

Gefühlt ist in meiner Homezone(für die Zahlen hier auf 10 km Umkreis um die Haustür gesetzt) gerade Flaute, 47 neue Caches bisher in diesem Jahr, 2 Multis, 7 Ratehaken, der Rest Tradis. Der letzten klassische Multi kam im April 2021 heraus und insgesamt sind hier seit Januar 2020 ganze 8 Multis rausgekommen(4 davon von mir), und das in einer an Wäldern, Mooren, und Feldwegen sehr reichen Gegend.

Der geheime Weltrekord

Der geheime Weltrekord

Am Samstag war es soweit, der Geocaching-Weltrekord sollte gebrochen werden, leider hat es nicht geklappt. Groundspeak war auf Nummer sicher gegangen, neben den bei Souvenirtagen üblichen Gummievents wurden dieses Mal auch Adventure Labs mit in die Wertung aufgenommen. Dazu gab’s dann noch einen Locationless mit sehr niedrigschwelliger Logbedingung. Beste Voraussetzungen also. Im Endeffekt waren am Samstag weltweit(!) weniger Geocacher unterwegs als Besucher beim Konzert von Helene Fischer in München. Darüber, woran es gehapert hat, kann nur gemutmaßt werden.

Spannungsfeld

Spannungsfeld

Nach meinem letzten Posting über die Fallstricke der Ownerschaft bekam ich einiges an Feedback über diverse Kanäle, das Thema hat offenbar doch einige Saiten zum Schwingen gebracht. Jetzt kommt nämlich die Frage auf, wo jetzt eigentlich genau das Problem ist und wer es hat.

Abenteuerliche Neuigkeiten

Abenteuerliche Neuigkeiten

Vor ein paar Tagen machte eine Ankündigung im Groundspeak-Newsletter die Runde: Ab sofort können Premium-Mitglieder einen Adventure Lab Cache erstellen. Ob Ihr selbst einen Credit habt, könnt Ihr auf der Lab-Seite(Link) sehen. Die Aktion selbst scheint ein wenig holperig angelaufen zu sein, einige PMs haben den zusätzlichen Credit bisher noch nicht bekommen. Ich selber habe zwar einen offenen Credit, den allerdings schon seit einigen Wochen und es ist kein weiterer hinzugekommen. Wie genau Groundspeak die Freischaltung bewerkstelligt hat, weiss ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Geocaching aus Produktsicht oder: Warum das Ende der Fahnenstange in Sicht ist, das aber nicht das Ende ist

Geocaching aus Produktsicht oder: Warum das Ende der Fahnenstange in Sicht ist, das aber nicht das Ende ist

Habt Ihr schon einmal den Begriff Early Adopter gehört? Das sind, vereinfacht gesagt, Menschen, die neue Produkte als erste nutzen,  zum Beispiel das iPhone. Und da Geocaching auch ein Produkt ist und ich mich kürzlich mit Produktzyklen befassen musste, wollen wir heute einmal einen Blick auf den Produktzyklus des Geocachings werfen und schauen, wo es gerade steht. Die Zeitangaben entspringen übrigens meiner eigenen Einschätzung und der Fokus liegt natürlich auf geocaching.com. Also:

Die Logflut

Die Logflut

“Eigentlich” wollte ich mich zu der neuen Welle von Kurz-, Ultrakurz- und – pardon – Sinnloslogs nicht weiter äußern. Geloggt meistens von Neucachern, die seit 2020 oder später dabei sind, liest man als Watcher oder Owner immer öfter Dinge wie “👍🏻”, “🤺”, “Easy” oder zur Abwechslung auch mal “👍🍾”,  ein Gut gefunden ! DFDC! sticht da schon heraus. Ja, das gab es schon immer und Emojis erfreuen sich nun einmal steigender Beliebtheit. Auffällig ist aber schon, dass das seit Big…

Weiterlesen Weiterlesen

Check den Checker

Check den Checker

Bereits seit einiger Zeit bietet Groundspeak einen eigenen Checker für Mysteries an. Der Vorteil liegt auf der Hand: Er ist einfach zu aktivieren, als Owner muss man nicht extra einen externen Checker ins Listing einbinden und wenn sich die Finalkoordinaten bei einer Dosenverlegung ändern, wird der Checker automatisch aktualisiert. Und beim Eingeben der korrekten Lösung werden für die jeweiligen Rätsler die Listingkoordinaten direkt im Listing aktualisiert, sehr praktisch Der integrierte Checker hat aber auch ein paar Nachteile:

Neues Feature mit Haken

Neues Feature mit Haken

Wer heute auf geocaching.com unterwegs war, wird es sicherlich bemerkt haben: Auf den Listingseiten kann man jetzt Logs bewerten und nach Logbewertungen filtern. Das Feature selbst ist nicht so ganz neu, sondern wurde im Mai 2018 testweise für Caches in Norwegen und Kanada freigeschaltet und ist jetzt auch (nicht nur) in Deutschland verfügbar. Was ist davon zu halten?

Adventure Lab hinter den Kulissen

Adventure Lab hinter den Kulissen

Nachdem ich letzte Woche ein Paar(also zwei) Adventure Labs gespielt hatte, stellte sich mir die Frage, ob das, was ich erlebte, denn schon wirklich alles ausgereizt hat, was die Adventure Lab Caches zu bieten haben. Es gab nur einen Weg, das herauszufinden: