Browsed by
Autor: Autor

Es muss nicht immer Multi sein

Es muss nicht immer Multi sein

Dafuq, was ist denn da los? Das Geoblog ist jetzt im Powertrailmodus Nein, ganz so schlimm ist es denn auch nicht Ich war und bin ein Verfechter von zwei Dingen: Multis und Regulars, am besten in Kombination. Aber das ist nicht immer ganz so einfach. Gestern hatte ich den Fall, dass mich eine Reihe von Caches auf der Karte anlächelte, bei der ziemlich viel stimmte: Ein abgelegenes Waldgebiet, ein mir unbekanntes noch dazu – aber eben auch überwiegend Mikros, teilweise…

Weiterlesen Weiterlesen

🌳Location sticht. Immer. Leider

🌳Location sticht. Immer. Leider

Im heutigen Beitrag geht es ausnahmsweise einmal nicht um Waldmultis mit Munitionskisten als Finale. Vor einigen Tagen kam hier in der Gegend ein Mystery von einer Machart heraus, die mittlerweile selten geworden ist: Lösbar auch ohne Fach- oder hastig angelesenes Halbwissen, lustig und – wie sich nach einer kurzweiligen halben Stunde herausstellte, auch noch etwas abseits der Straße gelegen. Da ich zudem noch am nächsten Tag Zeit hatte, schaute ich auf der Umgebungskarte nach, ob da vielleicht noch mehr zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Nachruf: Voss-Margarine

Ein Nachruf: Voss-Margarine

Soeben erfuhr ich von Geralds Tod, der nicht überraschend kam, aber uns alle doch tief getroffen hat. Leider habe ich die Gelegenheit verpasst, ihn persönlich kennenzulernen und habe auch nur einen seiner Caches gemacht, welchen ich in diesem Beitrag Revue passieren lassen möchte:

Themenvideo #CassandraNeutralizer

Themenvideo #CassandraNeutralizer

Das Event CassandraNeutralizer nähert sich doch dem Ende. Weite Teile der Landschaft wurden in den letzten Tagen so oft umgegraben wie schon seit Jahren nicht mehr. Passend dazu dieses Video einer meiner Lieblingsbands

Die letzten ihrer Art

Die letzten ihrer Art

Nein, es geht nicht um die hidden creatures, von den 100 Pünktchen bin ich immer noch weit entfernt. Genaugenommen geht es aber schon um verborgene Dinge. Oder hiding creatures, wenn man so will. Die Rede ist von den Caches, die in keiner Statistik auftauchen und die im Geojahr 2018 ein Schattendasein fristen. Im ersten Kommtar zu meinem letzten Beitrag wurde es noch einmal bekräftigt, kurz gesagt: Je tiefer Du in den Wald gehst, desto schwieriger wird es.  Dabei ist es…

Weiterlesen Weiterlesen

hidden creatures – hidden quality

hidden creatures – hidden quality

Nun ist es also soweit: Am 27. Juni hat Groundspeak die hidden creatures von der Leine gelassen. Geneigte Cacher haben jetzt bis zum 25. Juli Zeit, bis zu 13 Souvenirs zu erlangen. Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen Aufguss der planetary pursuit, da das Regelwerk dieser Challenge – um nichts anderes handelt es sich in meinen Augen – sich doch von dem der planetary pursuit unterscheidet: Es sind insgesamt 100 Punkte für alle 13 Souvenire erforderlich.

Just another Abgesang

Just another Abgesang

Vor knapp einer Woche war es wieder einmal soweit: Groundspeak ging auf die Nutzer zu und wollte wissen, was eigentlich Cachequalität ist. Und alle User sind eingeladen, mitzudiskutieren. Aber lohnt sich so eine Diskussion eigentlich noch? Groundspeak hat in den letzten Jahren im hauseigenen Blog Tipps für gute Caches und gutes Loggen gegeben. Nur sprechen die Sonderaktionen der letzten Jahre eine andere Sprache:

I mag’s groß!

I mag’s groß!

In meinem letzten Beitrag, der dankenswerterweise von der Cachefrequenz aufgegriffen wurde, ging es um das Mißverhältnis zwischen Aufwand und Dosengröße. Im Rahmen der Diskussion wurde die These aufgeworfen, dass der Container eigentlich egal ist, solange die Location denn sehenswert sei. Das unterschreibe ich prinzipiell, möchte das Thema aber trotzdem noch einmal aufgreifen.

Weiter, härter, billiger

Weiter, härter, billiger

Mir sind – zumindest in meiner erweiterten Homezone – in den letzten Wochen zwei Dinge aufgefallen: Zunächst einmal sind keine neuen Bi*****caches herausgekommen, womit ich prinzipiell ja kein Problem habe In anderen Regionen sieht es allerdings anders aus, wie mir ein Kollege aus dem Süden steckte, also haben ich und ein paar unschuldige Bäume vielleicht einfach auch nur Glück gehabt. Was mir allerdings aufgefallen ist: Multis. Es kommen vermehrt Multis heraus, was eigentlich ganz schön ist. Eigentlich. Sie sind sogar…

Weiterlesen Weiterlesen

Souvenir, Souvenir – oder warum nichts anderes geht

Souvenir, Souvenir – oder warum nichts anderes geht

Langsam steigt die Spannung in Teilen der Community, viele Cacher freuen sich auf neue Souvenirs, andere fragen sich, warum es außer Souvenirs nichts anderes zu holen gibt. Also außer komplett sinnbefreiten Get-a-souvenir-Events und dem Zwang, meterweit von Dose zu Dose zu laufen, um die Souvenirs zu erlangen. Kurzum: die hidden creatures kommen Warum aber gibt es denn außer Souvenirs nichts zu erlangen? Zunächst einmal stoßen diese Souveniraktionen offenbar auf die von Groundspeak erhoffte Resonanz, es machen ja genug Cacher mit….

Weiterlesen Weiterlesen