Browsed by
Monat: Januar 2018

Auf die Pfoten oder sonstwohin – Wärme für unterwegs

Auf die Pfoten oder sonstwohin – Wärme für unterwegs

Wenn Handschuhe und Gamaschen nicht reichen oder wenn man nicht mit sowas gesehen werden möchte, stellt sich die Frage, wie man noch für Wärme sorgen kann. Da Heizpilze aber schrecklich unhandlich sind und auch nicht in den Rucksack mit der ECGA passen – auch wenn einige Cacher meinen, dass man für die ECGA ruhig einen Anhänger mit sich führen kann – benötigt der Sissicacher wärmeliebende Cacher etwas anderes. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, Latentwärmespeicher, weniger vornehm auch als Handwärmewissen bezeichnet,…

Weiterlesen Weiterlesen

Darf’s ein bißchen mehr sein – was das Hobby kosten darf.

Darf’s ein bißchen mehr sein – was das Hobby kosten darf.

Das liebe Geld ist immer und überall Thema und natürlich auch beim Geocachen geht es nicht ganz ohne. Aber was darf es denn überhaupt kosten? Aufhängerreger ist wieder einmal die Preisgestaltung bei Megas, die auch im Winter ein beliebtes Thema ist. Und wieder einmal bin ich etwas verwundert über das Thema. Denn warum sind ausgerechnet Eintrittspreise bei Megas Diskussionsgegenstand Fassen wir einmal zusammen, wofür Otto Normalcacher in 2018 so sein Geld ausgibt – oder auch nicht:

Jetzt gibt’s was auf die Pfoten

Jetzt gibt’s was auf die Pfoten

Das Tief Friederike hat uns letzte Woche noch einmal daran erinnert, dass wir Winter haben. Neben den üblichen Begleiterscheinungen wie Dunkelheit am Nachmittag und eingefrorenen Dosen gibt es noch etwas, was wohl dem einen oder anderen zu schaffen macht: Kälte. Wir Geogamer müssen ja nun notgedrungen Smartphone oder GPSr in der Hand halten, nicht immer, aber doch sehr oft. Wie schützen wir nun die Fingerchen? Na klar, mit Handschuhen. Wow, das war mal ein kurzer Blogpost Aber nein, da kommt…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum überhaupt?

Warum überhaupt?

Nein, warum Dosen zertrümmert, Multis ignoriert und Mysteries per Koordinatenabfrage gelöst werden, ist nicht Thema dieses Beitrages, aber er hat etwas damit zu tun. Im Rahmen meiner Recherchen über das sonderbare Verhalten erwachsener Menschen beim Dosensuche wurde eine Frage immer wieder ausgeklammert, auch wenn es mittlerweile gefühlt hunderte Umfragen und darauf fußende Haus-, Studien- und Bachelorarbeiten darüber gibt: Warum eigentlich gehen wir cachen, konkret: Warum suchen wir Dosen? 

Du sollst keine anderen Geospiele haben neben mir

Du sollst keine anderen Geospiele haben neben mir

EigentlichTM ist es ganz einfach, einen Cache auszulegen: Einfach Abstandskonflikte prüfen, auslegen und ggf. noch einmal gegen die Guidelines checken, fertig. Fertig? Nein. Groundspeak hat mit den Guidelines ein virtuelles Hausrecht erschaffen, dass es in sich hat. Recht gut versteckt im Abschnitt no commercial content liest sich, dass Competing games or cache listing services, also konkurrierende Spiele oder Listingservices als kommerzieller Content eingestuft werden, was mich dann schon doch etwas verwundert: Opencaching ist also laut Groundspeak kommerziell Und Ingress ein…

Weiterlesen Weiterlesen

Fast alles neu macht der Januar

Fast alles neu macht der Januar

Neues Jahr, neues Glück. Nachdem der Jahreswechseltrubel ein wenig abgeklungen ist, die aktuelle Jahreszahl auch schon flüssig von der Hand ging uuuund Geocaching immer noch nicht tot ist, habe ich die Gelegenheit genutzt, dem Blog ein Facelifting zu verpassen, wie der eine oder andere bereits festgestellt haben dürfte. Ursächlicher Auslöser war ein Update im bisher verwendeten Mantra-Theme, das mir nach dem Update nicht mehr so recht gefiel, wie so oft waren es ein paar Kleinigkeiten, die ich aber nicht beseitigen…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Vermessung der Blogwelt

Die Vermessung der Blogwelt

Nachdem der Saarfuchs vor einigen Wochen über den Zustand seines Aggregators geschrieben hatte, hatte ich mich in Antwort darauf ebenfalls zu dem Thema geäußert. Es ließ mir dann aber doch keine Ruhe und ich fragte mich, wieviele Blogs(beinhaltend natürlich auch Pod- und Videocasts) mit dem Themenbezug Geocaching es da draußen wohl geben mag und natürlich auch, wie viele davon aktiv senden. So nutzte ich die freien Tage zwischen den Jahren nicht nur fürs Cachen und Ausspannen, sondern auch zu Recherche…

Weiterlesen Weiterlesen

von Kumus und IwamnMas

von Kumus und IwamnMas

Röbüs tolle Analyse der Publishzahlen der letzten Jahre zeigt uns, dass Multis sich im Sinkflug befinden. Das an sich ist schon bedauerlich, aber dazu kommt noch ein Faktor, der von keiner Statistik erfasst werden kann und der schon seit einiger Zeit Trend ist:

Ein Blick in die Glaskugel und aus der Glaskugel heraus

Ein Blick in die Glaskugel und aus der Glaskugel heraus

Das Jahr 2018 ist da. Ich mag gerade Jahre, auch wenn sie nicht immer nur Gutes bringen. Was mag dieses frische Jahr bringen, auch im Hinblick auf das vergangene Jahr Fangen wir mit dem vergangenen Jahr an. Da einer meiner Statistikquellen nicht mehr existiert, bleiben Euch zumindest einige langweilige Zahlenkolonnen erspart und es kommen nur subjektive Eindrücke, ein guter Anfang