Deutschlands Cache des Jahres. Deutschlands Cache des Jahres?

Deutschlands Cache des Jahres. Deutschlands Cache des Jahres?

Heute las ich in der CFTG, dass Deutschlands bester Cache des Jahres in Brandenburg liegt. Das Blog mit dem selbstbewussten Namen Geocaching Deutschland präsentierte vor wenigen Tagen Deutschlands besten Cache. Da ich vorher weder von besagtem Blog noch besagtem Wettbewerb gehört hatte, schaute ich einmal genauer hin. Cachewettbewerbe finde ich ja prinzipiell klasse. Sie sind eine tolle Gelegenheit für Cacheowner, sich einmal(oder noch ein wenig mehr) ins Zeug zu legen. Nicht unbedingt um zu gewinnen, sondern um einen extra Ansporn zu haben, einen wirklich tollen Cache auszulegen. Nur ist hier einiges ein wenig anders: Zunächst einmal ist es ein wenig seltsam, dass es keine Beschränkung beim Cachealter gibt, wo es doch um den Cache des Jahres geht :???: Zweitens war hier, wenn ich es richtig sehe, die Abstimmung komplett offen, keine Registrierung, keine Authentifizierung, was – auch wenn ich nicht sagen will, dass es hier geschah – Mehrfachvotings Tür und Tor öffnet. Bei anderen Cachewettbewerben sind die Votes in der Regel an Geocachingaccounts gebunden und meistens dürfen die Cacher auch nur über die Caches abstimmen, die sie auch gefunden haben.

Dazu kommt noch die Frage, ob die Cacheauswahl bei diesem Wettbewerb überhaupt die Top-Caches Deutschlands erfasst  und wie viele Stimmen es überhaupt gegeben hat, die Info habe ich nicht gefunden, das ist intransparent. Bei regionalen Wettbewerben wie Hamburgs Cache des Jahres sind die allermeisten, wenn nicht sogar alle, hochklassigen Caches in der Vorauswahl enthalten. Bei einem bundesweiten Wettbewerb, der zudem noch alle Caches zulässt, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Vorauswahl auch nur halbwegs repräsentativ ist, zumal der Wettbewerb selbst noch nicht wirklich bekannt ist. Sicherlich sind alle Gewinnercaches hervorragend, aber viele von ihnen sind allenfalls regional bekannt, aber keinesfalls deutschlandweit :???:

Ob es noch ein Abschlussevent mit Preisverleihung geben wird? Ich vermute nicht, aber vielleicht wird es das in ein paar Jahren geben. Ich finde die Idee eines bundesweiten Geocachingwettbwerbes jedenfalls ziemlich verheißungsvoll. Allerdings ist schon die Ausrichtung eines regionalen Wettbewerbes mit ziemlich viel Aufwand verbunden und dazu ist GC Deutschland derzeit noch nicht in der Lage. Was noch nicht ist, kann aber noch werden, wir dürfen gespannt sein, wie sich der Wettbewerb in 2019 gestaltet :-)

Also: Glückwunsch an alle Gewinner, bis bald im Wald bei tollen Caches und happy hunting!

 

2 Gedanken zu „Deutschlands Cache des Jahres. Deutschlands Cache des Jahres?

  1. Ich hab da natürlich gleich mal reingespickselt und war überrascht, dass ein Wandercache auf Platz 3 war. Ich bin ja auch Anhänger dieser “Nischen-Variante” des Geocachings.

    Also hab ich mir den mal angeschaut und leider hat der Owner zwei Dinge gemacht, die mich tatsächlich davon abhalten würden, diesen Wandercache zu machen, auch wenn er vor der Haustür läge:

    1.) 24 Stationen sind zu viel für einen Wandercache, egal wie lang, die Hälfte wäre besser gewesen.

    2.) Ein absolut Ausdruck-unfreundliches Listing. Grade bei einem Wandercache will ich ein Listing auf Papier dabei haben. Was soll ich dann aber mit 15 Seiten in der Tasche? :-)

    Der zweite Fehler wird leider oft gemacht. Bin ich wirklich der einzige, den das stört???

    Dass bei zwei Stationen steht “hier kann es schon mal muggelig sein” ist heute ja leider schon normal…

  2. Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass dieses Voting nicht zu ernst genommen werden soll, und dass wir keine offizielle Seite von Groundspeak sind. Wir möchten das Ganze eher als eine kleine Aktion sehen, um Owner weiter zu ermutigen, weiterhin tolle Caches zu legen und erheben natürlich keinen Anspruch darauf, dass unser Voting repräsentativ ist.
    Bitte nicht alles so ernst nehmen – es ist und bleibt ein Hobby, und wir sind eine Handvoll Geocacher, die andere Cacher ein klein wenig unterhalten wollen. Sollten wir noch einmal so eine Aktion machen (nach dem derzeitigen Shitstorm muss das tatsächlich gut überlegt werden), werden wir es anders und besser machen.
    Für eine repräsentativere Bestenliste empfehlen wir im Übrigen folgende Seite: http://www.unitedchart.de/Geocaching/Deutschland.html

    Beste Grüße vom Team
    Geocaching Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.