Bye-bye Gummibärchen

Bye-bye Gummibärchen

Es ist ein erstaunlicher Zufall: In meinem letzten Beitrag mokierte ich mich noch über Langlogs samt ihren quietschebunten Begleitumständen in Form von Smileys und ganz doll bunten Farbmarkierungen, und schwupps hat der liebe Gott Groundspeak diese Anregung aufgegriffen, denn vor ein paar Tagen wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass Groundspeak demnächst die Formatierung von Logs radikal beschneidet.

Gut, liebe Spassbremsen, die Anregung stammt selbstverständlich nicht von mir :-) Nachdem das geklärt ist, stellt sich jetzt die Frage, wie die Formatfans reagieren werden, denn Groundspeak wird die bisherigen Logs nicht umformatieren, was auch verständlich ist, wenn man sich auch nur ein wenig mit dem automatisierten Überarbeiten von benutzergenerierten Inhalten auskennt. Soll heissen: Nach der Umstellung werden betroffene Logs noch ein wenig unleserlicher werden. Zugegebenermaßen ärgerlich, aber von den wirklich knallig formatierten Logs sind viele(nicht alle!) meiner Meinung nach mit wenig Substanz behaftet.

Meine Vermutung: Die meisten Buntlogger werden ihre liebevoll und vollautomatisch erstellten Einheits-, Pseudolang- und Kurzlogs unangetastet lassen, sei es, weil es ihnen egal ist(der Fundpunkt ist ja erfolgreich verbucht), weil sie(nicht von der Hand zu weisen) den hohen Aufwand scheuen oder sie es schlicht und einfach nicht mitbekommen haben und demzufolge weiterhin den Output ihrer Templates auf die GS-API abfeuern werden,bis es ihnen irgendwann einmal jemand steckt.

Meine persönliche Meinung: Ein begrüßenswerter Schritt, Markdown ist mir persönlich als Halbnerd recht gut vertraut, leicht erlernbar und hat den Vorteil, dass es auch in den Mails lesbar ist (wer jemals ein ausführliches Buntlog über die Watchlist in die Mailbox bekommen hat, weiss, was ich meine), über kurz oder lang werden die gängigen Logprogramme wie GSAK nachziehen.

Die Buntlogger stellen ja keineswegs die Mehrheit, auch wenn sie (verständlicherweise) jetzt am lautesten schimpfen, für die meisten Nutzer ändert sich schlicht und ergreifend wenig bis gar nichts, also Ball flach halten, weitercachen und vielleicht mal weniger mit Farben und mehr mit Inhalt punkten – zumindest die Farben werden wohl bald nicht mehr verfügbar sein :-)

 

Die Kommentare sind geschloßen.