Eigentlich ist es kein Problem, außer Du machst eins draus

An dieser Stelle wollte ich eigentlich eine weitere Statistik präsentieren und zwar über archivierte Caches und wie der Weg zur Archivierung verläuft. Eigentlich, weil ich bei der Datenerhebung und -Analyse dann doch einige Probleme hatte. Ich hatte mir Notifications über Archivierungen und Deaktivierungen über einen Umkreis von 50 Kilometern erstellt, was u.a. ganz Hamburg abdeckt. Und da gab es dann schon die erste Überraschung: Es werden sehr viele Caches in und um Hamburg deaktiviert und archiviert – Übrigens weit mehr als gepublished werden. Trotzdem sammelte ich erst einmal fleißig Daten. Als es dann an die Auswertung ging, fiel mir auf, dass es ja durchaus mehrere Wege ins Abseits gibt: Deaktiverung und Archivierung durch die Reviewer, Deaktivierung durch den Owner und Archivierung durch die Reviewer und Deaktivierung durch die Reviewer und ownerseitige Archivierung. Und dann gibt es ja noch die Frage, was die Deaktivierung auslöst, NM, mehrere NMs oder eine DNF-Serie :???: Um es kurz zu machen: Die Statistik wäre viel zu kleinteilig geworden. Also ließ ich Statistik Statistik sein und schaute mir die Cache einfach mal so an, was durchaus interessante Erkenntnisse brachte:

Deaktivierte Caches bekommen nach 2-3 Monaten eine Reviewer Note mit der Bitte um Wartung oder Archivierung. Erfolgt auf diese keine Reaktion, geht der Cache nach 30 Tagen ins Archiv. Eine längere Inaktivität des Owners(längere Zeit nicht eingeloggt) scheint den Prozess zu beschleunigen.

Das heisst: Als Owner hat man drei Monate, das ist immerhin ein Vierteljahr(!), Zeit, sich um seinen Cache zu kümmern. Wobei mich erstaunt hat, dass die Deaktivierung zwar oft vom Owner ausgelöst wurde, nach einer DNF-Serie oder NMs, dann aber nichts mehr geschah. So richtig interessant wird es, wenn man sich die Aktivitäten einzelner Owner anschaut, die zwar weiter munter Dosen suchen gehen, sich aber nicht um die eigenen Dosen kümmern :???:

Muss man nicht wirklich verstehen, dass nicht einmal die Zeit für ein Archivierungslog bleibt. Etwas weniger merkwürdig sind die Fälle, in denen sich ein Owner überhaupt nicht rührt, also auch keine Caches loggt, da hat dann jemand einfach keine Lust mehr auf das Hobby. Immerhin: Nach der letzten Reviewer Note gibt es durchaus Reaktionen in Form von Archivierungen, mir ist kein Fall untergekommen, in dem nach der finalen Note eine Reakivierung durch den Owner stattfand. Aber immerhin scheint diese letzte Note dann durchaus den einen oder anderen Owner aufzurütteln.

In diesem Sinne: Bis bald bei der Wartung und Happy Hunting!

 

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Eigentlich ist es kein Problem, außer Du machst eins draus

  1. Pingback: CF093 WimmerndeStempelaffen - CacHeFreQueNz

  2. […So richtig interessant wird es, wenn man sich die Aktivitäten einzelner Owner anschaut, die zwar weiter munter Dosen suchen gehen, sich aber nicht um die eigenen Dosen kümmern…]

    Dieser Sachverhalt ist doch einleuchtend, oder? Für die Wartung des eigenen Caches bekommt man schließlich keine Punkte. :irre:
    (Ironie-Modus aus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.