der heilige Gral des Geocachens

der heilige Gral des Geocachens

Der heilige Gral, was soll das sein? Die O.C.B? Der älteste Geocache der Welt? Oder vielleicht doch nur First Germany? Ne, alles falsch ;-) Groundspeak hat seit einiger Zeit mit sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen und hat in den vergangenen Monaten einige Ansätze ausprobiert, diesem zu begegnen. Zum Beispiel mit den Virtual Rewards, die eine Menge Unmut in der Community verursachten, aber auch immerhin einige neue Virtuals hervorbrachten. Die Mary hide sei erwähnt, die planetary pursuit und zuletzt die hidden creatures. Jetzt folgt dann eine ganz neue Aktion: You might be a geocacher if… Und dahinter verbirgt sich, man mag es kaum glauben, eine Reihe neuer Souvenirs! Tadaaaa! Alles was man tun muss, ist Caches zu loggen, oder an Events teilzunehmen.  Für das Adrenaline Junkie souvenir, das als erstes ausgerollt wird, reichen 10 Fundlogs, wobei Caches mit hohen D-T-Wertungen und sagenhaften 10 oder mehr Favoritenpunkten Extrapunkte geben. Zwei 5/5er Caches reichen damit schon aus. Oder 5 Bi****acaches mit einer 5 in der Wertung.

Und für die Cacher, die schon alles weggeangelt haben, dürften schon die ersten 30-Minuten-get-a-souvenir-Events mit entsprechend bekloppten anspruchsvollen D-T-Kombis eingereicht worden sein. Und natürlich werden am Ende der Aktion wieder Statistiken präsentiert werden, die den Erfolg widerspiegeln – und die Frage, wieviele Extralogs es wegen der Souvenirs gab oder ob die Cacher auch so losgezogen sind, nicht näher beleuchtet wird. Ich persönlich hätte mir ja eher eine Evaluierung der Umfrage zur Cachequalität gewünscht und ein paar erste Reaktionen aus Seattle.

Aber vielleicht ist diese neue Souvenirserie ja die Antwort auf sinkende Cachequalität :???: In der Tat ist es recht schwierig, das Auslegen guter Caches zu fördern, aber ob das Ausschütten immer neuer Souvenirs unser Hobby wirklich voranbringt, wage ich zu bezweifeln. Sicherlich werden sich ein paar mehr Cacher auf die Socken machen und ein paar mehr Fundlogs bei Bestandscaches oder Nullevents bringen unter dem Strich vielleicht ein bißchen mehr Traffic auf der Webseite, aber bestimmt keine neuen Premiummitgliedschaften(oder überhaupt neue Mitglieder) oder steigende Verkaufszahlen beim Geo-SWAG.

In diesem Sinne: Bis bald beim Angeln oder auch nicht ;-)

2 Gedanken zu „der heilige Gral des Geocachens

  1. Ich glaube die Souvenirs kommen bei den Statistikcachern (zu denen ich mich auch ein Stück weit zähle) an: wie aus allem, was zählbar ist, ein Wettbewerb gemacht werden kann – so ist es natürlich lustig bei project-gc zu sehen, wer denn nun die meisten hat ;-)

    Ich persönlich glaube nicht, dass die Souvenirs die die Motivation zum Cachen erhöhen, da die meisten, die Souvenirs sammeln wahrscheinlich auch ihr Cacheanzahl in die Höhe treiben wollen.

  2. Vorsicht!
    Wenn du Groundspeak weiterhin mit dieser Art von Blogartikeln falsch charakterisierst, bekommst du irgendwann keine Antwort mehr auf ungemütliche Fragen… ;-) #ProTipp #Erfahrungswerte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.