Checkliste: Ich will auch mal ‘n Cache auslegen

  1. Suche eine möglichst vermuggelte Location, Busbahnhof, Marktplatz o.ä.
  2. Im Listing darauf hinweisen, dass da Muggels sein könnten und man deswegen bitte nur nachts suchen soll
  3. Idealerweise lag hier schon ein Cache, oder mehrere, die alle gemuggelt wurden
  4. Einmal kurz mit dem Handy einmessen
  5. Im Listing drauf hinweisen, dass die Koordinaten schlecht eingemessen sind
  6. den Cache irgendwo festfriemeln
  7. Darauf hinweisen, dass der Cache nur lose befestigt ist
  8. Ganz wichtig: Listing vorm Einreichen nicht auf irgendwelche Tipp- oder Schreibfehler checken
  9. Einreichen
  10. Wundern, dass das Teil keine Begeisterungsstürme auslöst

Übertrieben? Frei erfunden? Nein, der besagte Cache wurde in dieser Woche veröffentlicht, den Link poste ich bewusst nicht.

Ein Kommentar

  1. Nörgel nörgel nörgel. Ich weiß ja nicht wie dein Acc lautet, is ja auch Wurscht, Ich hab die Erfahrung gemacht,dass einige, welche über 2000 Finds haben nur noch nörgeln, siehe Jr847 oder so, kommt vielleicht von Euch auch mal ne sinnvolle normale Berichterstattung?? Dazu seit ihr ja nich mehr fähig, ihr seht nur noch das Schlechte am Hobby.
    Sicher gibts genug Caches, die den Namen eigentlich auch nicht mal verdienen, aber:
    Man muß den Schrott ja nicht suchen gehen. Lasst die Leut doch einfach und weisst sie daraufhin, was man gerade als Anfänger besser machen kann. Das wäre konstruktiv, hintenrum rum nörgeln bringt nix. Für mich ist so ein Artikel unterstes Niveau, man könnte meinen, kein erwachsener Autor hat den Mist geschrieben. Kindergarten

Kommentare sind geschlossen