Browsed by
Schlagwort: Owner

…noch ein Jahresrückblick 2017

…noch ein Jahresrückblick 2017

Waaas, jetzt schon? Ja, warum nicht? Der Artikel ist fertig und wenn noch der eine oder andere Geoknaller hereinkommt, wird hier auch darüber berichtet werden. Außerdem ist dieses Jahr doch einiges geschehen, lasst es uns Revue passieren lassen, die Lacher, die Neugikeiten, Skandale und Skandälchen –  eben hauptsächlich frisch aufgewärmte Konserven aus 2017 – also ganz wie im TV, nur etwas früher

Eigentlich ist es kein Problem, außer Du machst eins draus

Eigentlich ist es kein Problem, außer Du machst eins draus

An dieser Stelle wollte ich eigentlich eine weitere Statistik präsentieren und zwar über archivierte Caches und wie der Weg zur Archivierung verläuft. Eigentlich, weil ich bei der Datenerhebung und -Analyse dann doch einige Probleme hatte. Ich hatte mir Notifications über Archivierungen und Deaktivierungen über einen Umkreis von 50 Kilometern erstellt, was u.a. ganz Hamburg abdeckt. Und da gab es dann schon die erste Überraschung: Es werden sehr viele Caches in und um Hamburg deaktiviert und archiviert – Übrigens weit mehr…

Weiterlesen Weiterlesen

Sein letzter Fall

Sein letzter Fall

Kennt Ihr das folgende Phänomen: Da gibt es einen Cache, der hochgelobt wird und Eurem Geschmack entspricht und Ihr nehmt Euch vor, den einmal zu besuchen. Und dann geht es los: Haste den schon besucht? – Ja, war geil. Du denkst Dir, hmmm, muss ich mal weiter rumfragen. Dann wirst du gefragt Ey, hast Du Lust, am Freitag mitzukommen? Ach, da habe ich keine Zeit, aber danke fürs Angebot. Tja, und dann lässt Du noch eine Gelegenheit verstreichen und noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Traust Du Dich? Mut zum NM

Traust Du Dich? Mut zum NM

Loggt Ihr eigentlich NMs? Wenn nein, warum nicht? Ich lese über meine Watchlist – und, zugegeben,  auch manchmal bei meinen eigenen Caches immer wieder mal verklausulierte Hinweise auf Probleme beim Cache, Logbuch ist ein wenig klamm, Dose könnte mal getauscht werden und weitere. Ich bin nun auch lange genug dabei, um zu wissen, dass dahinter oft Logbuch ist Matsch oder die Dose ist kaputt stehen.

Warum eigentlich Listings?

Warum eigentlich Listings?

Als ich kürzlich ein paar Gründe, Geocaching etwas weniger zu mögen, aufführte, gab es vereinzelt Rückfragen, warum denn das Listing so wichtig wäre. Denn immerhin werden Listings eh nicht gelesen, so der allgemeine Tenor, warum also Mühe investieren? Weil das Listing eben doch gelesen wird,

Limit fürs Einreichen – sinnvoll oder Gängelei?

Limit fürs Einreichen – sinnvoll oder Gängelei?

Vor ein paar Monaten ging das Gerücht um, dass Owner, die ihre Pflichten vernachlässigen, in Zukunft – zumindest zeitweise – das Recht, neue Caches einreichen zu können, verlieren können. Was daraus geworden ist, ist mir nicht bekannt, gehört habe ich nichts weiter und damit, dass man Auslegeverbot hat, geht man ja auch nicht hausieren. Möglich ist auch, dass die lokale Ownerschaft einfach nicht betroffen ist, sei es, weil sie ihre Pflichten ernst nimmt, sei es, dass sie gerade nichts auslegen…

Weiterlesen Weiterlesen

Posteingang organisieren

Posteingang organisieren

Seid Ihr Owner, habt Ihr Instant-Notifications für (neue) Caches aktiviert oder eine Watchlist? Je nachdem wieviele Mails Ihr von Groundspeak bekommt, kann der Posteingang sehr schnell sehr unübersichtlich werden. Und was ist mit Kontaktmails? Nun, dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Engelsgeduld – oder Mailfilter Ich werde das Einrichten von Mailfiltern anhand des weit verbreiteten Mozilla Thunderbird erläutern, das Prinzip ist aber bei jedem Mailprogramm sehr ähnlich. Ich lösche grundsätzlich keine Mails, sondern verschiebe sie in Unterordner. Zum Einen, um die…

Weiterlesen Weiterlesen

Ist es noch weit? Wie man die Weglänge festlegt

Ist es noch weit? Wie man die Weglänge festlegt

Beim Anlegen eines Cachelistings besteht die Möglichkeit, die zurückzulegende Weglänge über entsprechende Attribute zumindest grob zu unterteilen in kurz(Short hike, weniger als 1 km), mittel(Medium hike, 1-10 km) und lang(Long hike, mehr als 10 km). Leider ist die Weglänge ein heutzutage kaum beachtetes Attribut. Kein Wunder, liegen die meisten Caches doch in günstiger Entfernung zum nächsten Parkplatz. Der dann konsequenterweise oft auch nicht angegeben wird Zu einem guten Cache gehören nun einmal auch ein paar Informationen im Listing, die über…

Weiterlesen Weiterlesen

Hamburg keine Perle?

Hamburg keine Perle?

Fragt man als Auswärtiger nach Hamburger Caches, so gibt es durchaus und je nach Gusto unterschiedliche Antworten, zwei Ownernamen werden jedoch immer wieder genannt, die es geschafft haben, sich einen sehr guten Ruf zu erarbeiten. Zum Einen wegen ihrer Caches und zum Anderen wegen des an den Tag gelegten Enthusiasmus, mit dem sie ihre Caches am Laufen halten. Beides Dinge, die – zumindest bei Punkt 2  – eigentlich selbstverständlich sein sollten. Es gibt natürlich noch eine Reihe weiterer herausragender Owner…

Weiterlesen Weiterlesen

Meh, ich bin zweitklassig

Meh, ich bin zweitklassig

Ähnlich wie bei GC-Leaks treibt das Projekt 4kV1 seltsame Blüten.  So berichtete Kocherreiters Blog über einen Owner, der in Folge  der Nichtaufnahme in den Kreis der Virtualowner einen seiner Caches archivierte. In der Tat scheint es viele Owner zu wurmen, dass andere Owner höher bewertet wurden. Dass 99% aller Owner jetzt zweitklassig sind, ist in dem Fall wohl egal. Zugegeben: In einen Topf mit Wartungsverweigerern, Petlingwerfern und Trailisten geworfen zu werden, mag manchem sauer aufstoßen. Wenn es denn so wäre….

Weiterlesen Weiterlesen