QTA Plus

QTA Plus

…ist keine Handcreme, sondern eine spontan ausgedachte Bezeichnung für eine besondere Art von Multis, die ich am Wochende absolvieren konnte. Dabei fiel mir dann auf, dass diese Sorte wirklich ziemlich selten ist, Grund genug, einmal genauer hinzuschauen:Beim normalen Multi sind außer dem Start alle Stationen verborgen, beim QTA+ sind alle Stationen außer dem Finale bekannt und meistens eben auch QTAs, daher der Name. Die Vorteile liegen auf der Hand: Im Gegensatz zu aufeinander aufbauenden Stationen ist hier die Gefahr, eine Station nicht zu finden, praktisch null. Zudem müssen die Stationen auch nicht in einer bestimmten Reihenfolge angegangen werden, man ist als Sucher also auch noch recht frei in der Wegführung und als Owner spart man sich das Aufstellen von Wegpunktformeln(Mit Ausnahme des Finals natürlich).

Ein paar Dinge sind natürlich zu beachten: Da im Prinzip jeder Wegpunkt für die Sucher sowohl Start als auch Prefinale sein kann, solltet Ihr die Sucher ein wenig in die “richtige” Richtung schubsen, zum Beispiel, indem das Finale in der Nähe der Parkkoordinate gelegt wird, so dass die Sucher – vorausgesetzt, sie nehmen den Parkplatz – auf dem Rückweg das Finale ansteuern. Oder Ihr benennt einfach den dem Finale am nächsten liegenden Wegpunkt. Man kann man auch einfach die Wegpunkte durchnuerieren und das Finale in die Nähe des letzten WPs legen und vertraut darauf, dass das Listing gelesen wird, was bei längeren Multis aber in der Regel der Fall ist ;-) Eine letzte Möglichkeit ist es natürlich, die Wegpunkte linear oder als Rundweg anzulegen. Dann geht zwar die freie Wegpunktwahl verloren(außer für Hardcore-Hin-und-Her-Läufer), aber die Wegführung ist eindeutig, was manchem Sucher auch mehr zupass kommt.

Zum Schluss die Gretchenfrage: Warum sind die Teile jetzt so selten, wo sie doch so viele Vorteile haben (zumindest hier oben) :???: – Nun, vielleicht kommt einfach in Zeiten von Kurzmultis niemand mehr auf die Idee ;-) Also: Wenn’s schon kein Oldschool-Multi wird, warum kein QTA+?

In diesem Sinne: Bis bald im Wald und happy hunting!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.