Meh, ich bin zweitklassig

Ähnlich wie bei GC-Leaks treibt das Projekt 4kV1 seltsame Blüten.  So berichtete Kocherreiters Blog über einen Owner, der in Folge  der Nichtaufnahme in den Kreis der Virtualowner einen seiner Caches archivierte. In der Tat scheint es viele Owner zu wurmen, dass andere Owner höher bewertet wurden. Dass 99% aller Owner jetzt zweitklassig sind, ist in dem Fall wohl egal. Zugegeben: In einen Topf mit Wartungsverweigerern, Petlingwerfern und Trailisten geworfen zu werden, mag manchem sauer aufstoßen. Wenn es denn so wäre. Ist es aber nicht :-) Weiterlesen

4000

Groundspeak hatte zu Beginn des Jahres Andeutungen über Neuerungen und spannende Aktionen gemacht, Gerüchte über eine konditionale Legesperre machten die Runde und konkret gab es auch Tipps für besseres Auslegen. Ansonsten tat sich zunächst einmal nichts, es schien, als ob man sich in Seattle wieder auf das Ausspielen von Klebebildchen beschränkte, es wurde ruhiger. Vor ein paar Wochen oder Monaten ploppte dann das Thema der verlorene Schatz der Mary Hyde auf, was durchaus vielfältige Reaktionen nach sich zog: Ein Teil der Community zog begeistert mit, andere Cacher fragten sich, was das denn wohl zu bedeuten hätte und an vielen zog die Mary Hyde unbemerkt vorbei. Weiterlesen

Neues aus Seattle

Pünktlich zum ersten April hat Groundspeak wiebereits letzte Woche  im Blog angekündigt ein paar neue Features freigeschaltet. Einiges wurde schon lange von Seiten der Community gefordert, ein paar Überraschungen gab es allerdings auch. Und ein paar alte Bekannte dürfen wir auch wieder begrüßen :-) Weiterlesen