Sein letzter Fall

Kennt Ihr das folgende Phänomen: Da gibt es einen Cache, der hochgelobt wird und Eurem Geschmack entspricht und Ihr nehmt Euch vor, den einmal zu besuchen. Und dann geht es los: Haste den schon besucht? – Ja, war geil. Du denkst Dir, hmmm, muss ich mal weiter rumfragen. Dann wirst du gefragt Ey, hast Du Lust, am Freitag mitzukommen? Ach, da habe ich keine Zeit, aber danke fürs Angebot. Tja, und dann lässt Du noch eine Gelegenheit verstreichen und noch eine. Und dann ist der Cache eines Tages weg :shock: So ging es mir bei meinen Recherchen für einen Beitrag über den Health Score. Während ich Caches in mein Statistiktool importierte, kam ich nicht umhin, einen Blick auf den einen oder anderen Cache zu erhaschen, und da las ich es dann: Weiterlesen

Hamburg keine Perle?

Fragt man als Auswärtiger nach Hamburger Caches, so gibt es durchaus und je nach Gusto unterschiedliche Antworten, zwei Ownernamen werden jedoch immer wieder genannt, die es geschafft haben, sich einen sehr guten Ruf zu erarbeiten. Zum Einen wegen ihrer Caches und zum Anderen wegen des an den Tag gelegten Enthusiasmus, mit dem sie ihre Caches am Laufen halten. Beides Dinge, die – zumindest bei Punkt 2  – eigentlich selbstverständlich sein sollten. Es gibt natürlich noch eine Reihe weiterer herausragender Owner in und um Hamburg, um die geht es heute aber nicht. Weiterlesen

das Geojahr 2017 – erste Zwischenbilanz

Der Januar ist geschafft und die Geowelt ist immer noch nicht untergegangen, also ist es an der Zeit, die ersten Wochen des Jahres Revue passieren zu lassen, denn es sind doch einige Dinge passiert, die darauf hindeuten, dass sich die Szene im Wandel befindet bzw. alles gar nicht so finster ist, wie oft angenommen wird :-)  In der Tat beschäftigt sich der bloggende Teil der Community seit dem Jahreswechsel doch vermehrt mit Cache(r)qualität, eindeutig ein positives Zeichen. Weiterlesen