…um Orte zu bedosen, die noch nie zuvor ein Mensch bedost hat

Der Frühling naht, bald erwacht die Natur und mit ihr auch bei dem einen oder anderen Owner der Drang, die Cachelandschaft ein wenig zu bereichern Doch oh Schreck, oh Graus, wie sieht die Karte denn bloss aus  Im Naherholungsgebiet drängen sich die Mikrotradis am Wegesrand, dazwischen ploppen immer wieder vertikale…

Continue reading

Die Qualitätsformel

Das Thema “sinkende Cachequalität” ist in den letzten Wochen um den Aspekt “sinkende Publishzahlen” ergänzt worden, was wieder zu “Geocaching ist tot” führte, nicht zuletzt wegen des stetig steigenden Anteils von Sinnlosevents und lieblos hingerotzten Tradis. Aber wie können wir als Geocacher dagegen angehen? Die Lösung ist zunächst einmal naheliegend:…

Continue reading

FPs und TBs nachloggen

Vor einiger Zeit mokierte ich mich über die Unsitte, Funde erst per Note zu verkünden und dann später, viel später das echte Fundlog nachzuschieben. Das Problem dabei besteht darin, dass sowohl Watchlist als auch Owner mit absolut nichtssagenden Mails belästigt werden. Zugegeben: Das, was in einer Fundnotification drinsteht, ist auch…

Continue reading

As time goes bye – wann ein Cache archiviert werden sollte

Ob Geocaches für immer, also auf eine lange Lebensdauer, oder auf ein paar Monate oder Jahre ausgelegt werden sollten, darüber gehen die Meinungen auseinander. Eines aber haben sie alle gemeinsam: Irgendwann kommen sie ins Archiv. Ob nun zwangsweise durch einen Reviewereingriff oder durch den Owner, wobei der Reviewereingriff gefühlt(!) häufiger…

Continue reading