Contenance bitte!

Bisher bin ich davon ausgegangen, dass diese GCLeaks-Affaire irgendwann ausläuft, doch dem ist nicht so, da erst nach und nach immer mehr Cacheowner und Cacher überhaupt erst Wind davon bekommen haben. Aber macht jetzt bitte nicht die Blogger oder Foristen dafür verantwortlich, wenn eine Sauerei ans Licht kommt, ist nicht das Licht schuld ;-) Also, es kann durchaus sein, dass noch einiges nachkommt. Gerade habe ich in einem anderen Blog folgenden Screenshot eines Geocheckereintrages gefunden:

Checker-Flake

(Quelle: http://www.sockenpuppe.at/derabrocker/2015/02/08/ohne-worte) Nach dem GC-Code könnt Ihr mich gerne fragen, den werde ich aber nicht nennen, es wurde schon genug veröffentlicht. Also: Es ist durchaus legitim, seinen Cache nach der Veröffentlichung der Koordinaten zu verlegen oder ihn zu archivieren, aber jetzt den Rambo zu machen und alle Rätselfüchse zu beschimpfen, das geht d e f i n i t i v nicht :sad2: Ein anderer Owner droht mit Nachhaken bei Rätsellösern und Anprangern bei Nichtgefallen der Erläuterungen, es versteht sich von selbst, das auch das nicht geht. Bei einigen Ownern von Ratehaken steht jetzt jeder Finder erst einmal unter Betrugsverdacht, es ist also genau der befürchtete Vertrauensverlust eingetreten, und das kann es doch nicht sein :???:

Also: Diese Veröffentlichung und der Hack des Geocheckers sind naürlich :zensur: aber das ist kein Grund, sich auf ein derartiges Niveau zu begeben und ausfallend zu werden. Und wenn doch, dann bitte im (dann nicht mehr so) stillen Kämmerlein :p Zudem müssen wir als Mysteryowner immer damit rechnen, dass die Koordinaten geleakt werden, auch wenn der nächste große Knall in Form einer Massenveröffentlichung wohl eine Weile auf sich warten lässt. Nach wie vor hält sich der eigentliche Schaden in Grenzen, ein paar Unverbesserliche möbeln ihre Statistik auf, bitte verderbt jetzt nicht den ehrlichen Cachern den Spass und lasst Euch die(nach wie vor existenten Freuden der Ownerschaft nicht durch ein paar Honks verderben, immerhin geht es hier um ein Hobby :smile:

 

 

6 Kommentare

  1. Ich finde es nett was der Kollege gebastelt hat. So weiß ich dass ich seinen Cache, unter den geleakten Koordinaten, nicht finden werde und probiere es mit dem nächsten. Viele Dank. Sehr hilfreich.

  2. Da werden doch gar nicht ALLE Rätselfüchse beschimpft. Diesen text bekommt nur angezeigt wer die alten, “geleakten” (grausiges Wort) Koordinaten eingegeben hat.
    Nicht immer nur das fett gedruckte lesen!

  3. Ich hab bei meinem Mysterie das Rätsel nur marinal geändert, also bei den Koordinaten die letzte Stelle minimal verschoben im Checker. Wer die Geleakten Koords eingibt, bekommt also nen roten Checker.
    Wer das Rätsel löst und die “angepassten” Kords eintippt, bekommt dann halt n grünen.

  4. Womit dann die These widerlegt ist, dass das nur die paar Betrüger betrifft, die sich die Koords aus der FB-Gruppe holen und der Rest der ehrlichen Finder sich nicht betroffen fühlt. Dass jetzt alle unter Generalverdacht sind war zu erwarten.

    Abgesehen davon beschimpft der Typ nicht alle Rätselfüchse wie Du schreibst, sondern nur die Bescheisser.

Kommentare sind geschlossen