Checkliste: Ich will auch mal ’n Cache auslegen

  1. Suche eine möglichst vermuggelte Location, Busbahnhof, Marktplatz o.ä.
  2. Im Listing darauf hinweisen, dass da Muggels sein könnten und man deswegen bitte nur nachts suchen soll
  3. Idealerweise lag hier schon ein Cache, oder mehrere, die alle gemuggelt wurden
  4. Einmal kurz mit dem Handy einmessen
  5. Im Listing drauf hinweisen, dass die Koordinaten schlecht eingemessen sind
  6. den Cache irgendwo festfriemeln
  7. Darauf hinweisen, dass der Cache nur lose befestigt ist
  8. Ganz wichtig: Listing vorm Einreichen nicht auf irgendwelche Tipp- oder Schreibfehler checken
  9. Einreichen
  10. Wundern, dass das Teil keine Begeisterungsstürme auslöst

Übertrieben? Frei erfunden? Nein, der besagte Cache wurde in dieser Woche veröffentlicht, den Link poste ich bewusst nicht.

Jetzt ganz neu: C&P auch für Events

Nun gut, ganz neu ist die Idee bestimmt nicht. C&P steht neben Currywurst Pommes bekanntermaßen auch für Copy and Paste. Bezogen aufs Geocaching sind damit Serienlistings gemeint, die vom Owner für seine neue sinnbefreite Serie von Statistikdosen  liebevoll ausgearbeitete Qualitätsdosenrunde zeitsparend durch besagtes Copy and Paste angelegt werden. Schließlich hat man als Owner ja besseres zu tun, als sich unnötig lange mit dem Auslegen (oder später der Wartung) eines Caches aufzuhalten, warum dann noch länger mit dem Listing herumärgern 8O Weiterlesen